TRAINING & ACADEMY

Auf Basis anerkannter Trainingsmethoden, mit internationalen Qualitätsstandards

Zertifizierte Schulungsangebote zur Aus- und Weiterbildung

Aufbauend auf einer kompakten theoretischen Ausbildung und angereichert mit zahlreichen realen Praxisbeispielen aus unserer langjährigen Erfahrung im operativen Risikomanagement und im Versicherungsbereich werden die TeilnehmerInnen fachlich und methodisch an Themen herangeführt.

Die Risk Experts Academy führt die Gütesiegel „Weiterbildung Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten“ und „Weiterbildung Versicherungsagenten“ des Instituts für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw) und gilt damit gemäß der Gewerbeordnung als geeignetes unabhängiges Bildungsinstitut für die verpflichtende Weiterbildung zur Erlangung der notwendigen IDD-Punkte.

Unser Schulungsangebot richtet sich an Personen, die ihre Kenntnisse im Bereich technischer Schadenverhütung, Versicherungs- und Risikomanagement auffrischen oder erweitern bzw. sich zusätzliche Spezialkenntnisse verschaffen oder vorhandene ergänzen wollen. EinsteigerInnen, Fortgeschrittene, Experten und Expertinnen sind gleichermaßen angesprochen.

Modulare Seminarangebote für individuelle Bedürfnisse

Wir übernehmen die Konzeption und Durchführung von Ausbildungen, die speziell auf Ihr Unternehmen und Ihre Belegschaft abgestimmt werden.

Sollten Sie einen individuellen Schulungs-Mix oder eine konkrete Umsetzungsvorstellung für eine Veranstaltung haben, sind wir dafür Ihr perfekter Umsetzungspartner. Unser Modul-System bietet Ihnen in Form von 45-Minuten-Blöcken die Möglichkeit der individuellen und flexiblen Gestaltung, die all Ihren Wünschen und Anforderungen gerecht wird. Bereits ab einer Gruppengröße von 8 Personen sind die Kosten für ein nach Ihren Wünschen maßgeschneidertes Seminar mit den Gebühren von öffentlichen Seminaren vergleichbar.

SEMINARÜBERSICHT

Unsere Kurse sind "Hybrid-Seminare".

Das heißt, Sie entscheiden, ob Sie zu uns kommen oder lieber online teilnehmen möchten!

Ver(un)sichert?

Warum man erst im Schadensfall merkt, was im Versicherungskonzept nicht passt

Dauer: 1 Tag

Kurszeit: 9:00 - 17:00 Uhr
Kosten: € 485,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 6, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 29.04.2021

Bestands-Versicherungsverträge sollten regelmäßig auf Optimierungs- und Risikopotenziale analysiert und bei Bedarf auch entsprechend angepasst werden. Das erspart im Schadensfall Ärger, verringert die Schadenzahlungen und erhöht nebenbei die Bindung zu Ihren Kunden. Nach welchen Gesichtspunkten die Verträge analysiert werden können, wie man Deckungslücken schließt und wesentliche Risikoverbesserungen erreicht, erfahren Sie in diesem Seminar.

Alles Müll, oder was?

Recycling - (k)ein Spiel mit dem Feuer


Dauer: 1 Tag

Kurszeit: 9:00 - 17:00 Uhr

Kosten: € 485,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 6, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 17.05.2021

Abfälle stellen generell eine hohe Brandlast dar. Gepaart mit den verschiedenen Sammelsystemen und Technologien bei der Wiederverwertung stellen sowohl die Häufigkeit als auch die Schwere von Brandschäden in Recyclingbetrieben die Versicherungswirtschaft derzeit vor enorme Herausforderungen. Dieses Seminar beleuchtet die vielfältigen Gefahren in Recyclingbetrieben und gibt im Rahmen von Best-Practice Beispielen auch Einblicke in mögliche Ansätze zur Risikominimierung. Da unsere Referenten auch TeilnehmerInnen bei diversen Arbeitsgruppen zu diesem Thema sind, erhalten Sie einen aktuellen Einblick über die Zukunft des Brandschutzes in Recyclingbetrieben.

Biogasanlagen

Häufung von Schadensfällen aufgrund „sparsamer“ Investition und Wartung


Dauer: ½ Tag

Kurszeit: 9:00 - 12:30 Uhr

Kosten: € 250,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 3, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 08.06.2021

So begrüßenswert die Energiegewinnung aus erneuerbaren Energieträgern auch ist, Biogasanlagen sind komplexe Industrieanlagen mit erheblichem Risikopotenzial. Denn in Biogasanlagen werden erhebliche Mengen extrem entzündbarer und klimaschädlicher Gase erzeugt, gespeichert und umgesetzt. Durch das Ökostromgesetz und die Nachfolgetarifverordnung 2017 wurde den Betreibern ein fixer Stromtarif für max. 20 Jahre zugesagt. Da nun die ersten Betriebe aus dieser Förderung rutschen, ist eine geringere Investition in die Risikoverhütung zu erwarten. Dieses Seminar soll zeigen, welche Risiken in Biogasanlagen lauern und welche Präventionsmaßnahmen getroffen werden können.

Photovoltaikanlagen, Elektrotechnik und Blitzschutz

Im Kontext zur Versicherungswirtschaft

Dauer: ¾ Tag

Kurszeit: 9:00 - 14:15 Uhr

Kosten: € 365,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 4, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 17.06.2021

In der Elektrotechnik haben Fehler oft schwerwiegende und teure Folgen. Die Fähigkeit, Schäden bzw. Schwachstellen, welche im Laufe der Jahre zu Schäden führen können, an Elektrogeräten zu erkennen sowie ihre Ursachen und Folgen zu beurteilen, kann die Schadenquote erheblich senken. Im Rahmen dieses Seminars wird auf die Herausforderungen und die Funktionsweisen eingegangen. Mögliche Maßnahmen werden anhand von Schadenbeispielen erläutert.

Betriebs-unterbrechung


Kompakt für Anwender

Dauer: ½ Tag

Kurszeit: 9:00 - 12:30 Uhr

Kosten: € 250,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 3, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 21.09.2021

Betriebsunterbrechungen können jedes Unternehmen treffen. Hauptursachen hierfür sind die komplexen und dynamischen Lieferanten- und Kundennetzwerke. Eine intensive Wiederholung für Teilnehmer die das Thema an sich kennen, anstatt langwieriger/langatmiger Globaleinführung. Im Rahmen einer kompakten Grundausbildung wird ein ganzheitlicher Blick auf das Thema Betriebsunterbrechung geworfen. Es werden Einflüsse, Methoden und Lösungsvarianten vorgestellt, um sich selbst im Schadenfall zeitnah einen Überblick zu verschaffen, objektiv zu bewerten und als kompetenter Ansprechpartner für die Schadenminderung zur Verfügung zu stehen. Anhand von etablierten und vielfach in der Praxis angewandten Methoden werden die verschiedenen Aspekte der Betriebsunterbrechung erarbeitet.

Business Continuity Planning


In aller Munde und doch so selten

Dauer: ¾ Tag

Kurszeit: 9:00 - 14:15 Uhr

Kosten: € 365,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 4, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 21.09.2021

Jedem, der sich mit dem Thema Betriebsunterbrechung beschäftigt, ist bewusst, dass betriebliches Kontinuitätsmanagement ein wichtiger Teil eines jeden Unternehmens ist. Doch warum findet sich Business Continuity Planning noch so selten in Unternehmen? In diesem Seminar erfahren Sie, wie ein BCP definiert wird, wie er aufgebaut ist, und welche Vorteile er für den Kunden, aber auch dessen Versicherung hat.

Betriebs-unterbrechung

Best Practice Workshop


Dauer: 1 Tag

Kurszeit: 9:00 - 17:00 Uhr

Kosten: € 485,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 6, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 07.10.2021

Anhand eines „realen“ Fallbeispiels werden im Rahmen eines ganztägigen Workshops die Betriebs-unterbrechungsproblematik für einen Produktionsverbund mit seinen internen Wechselwirkungen und die daraus mögliche resultierende Schaden-Exponierung aufgezeigt. Wie setze ich bereits vorhandenes theoretisches Wissen in die Praxis um? Die TeilnehmerInnen werden fachlich und methodisch an die selbstständige Durchführung von BU-Studien herangeführt. Zudem erhalten die TeilnehmerInnen eine kompakte Zusammenfassung, welche Punkte in einem Schadenfall zu beachten sind. Von Vorteil, aber nicht zwingend ist der Besuch unseres Halbtags-Seminars „Betriebsunterbrechung – kompakt für Anwender“

D&O

Vermögensschaden-Haftpflichtversich-erung: Der Rettungsring für Führungs-kräfte

Dauer: ½ Tag

Kurszeit: 9:00 - 12:30 Uhr

Kosten: € 250,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 3, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 19.10.2021

Die Rechtsprechung stellt zunehmend höhere Anforderungen an die Sorgfaltspflichten von GmbH-Geschäftsführern, Mitgliedern des Vorstands und des Aufsichtsrats, Prokuristen und leitenden Angestellten. Selbst kleine Fehler im operativen Management haben oft schwerwiegende und teure Folgen. Ist jede operative Entscheidung, die nicht zum wirtschaftlichen Erfolg führt, schon eine Pflichtverletzung des Managers? Wie können sich Manager absichern, wenn sie persönlich wegen behaupteter Fehlentscheidungen geklagt werden? Wer kommt für die Rechtsanwaltskosten auf? Lässt sich das Risiko der persönlichen Haftung des Managers überhaupt minimieren und absichern?

Einführung ins Versicherungs-VG

Grundlagen und Praxisbeispiele vom Praktiker für Praktiker

Dauer: ¾ Tag

Kurszeit: 9:00 - 14:15 Uhr

Kosten: € 365,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 4, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 05.11.2021

Das Versicherungsvertragsgesetz ist die Grundlage aller Tätigkeiten in der Versicherungswirtschaft. Eine solide Einführung in die Grundlagen empfiehlt sich nicht nur für Einsteiger, sondern auch als Auffrischung für erfahrende Praktiker. Anhand von Praxisbeispielen und Judikatur wird ein ganzheitlicher Überblick geschaffen.

Klimawandel

Auswirkungen des Klimawandels auf die Versicherungswirtschaft


Dauer: 1 Tag

Kurszeit: 9:00 - 17:00 Uhr

Kosten: € 485,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 6, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 11.11.2021

In Österreich und weltweit ist der Lebensraum in vielen Bereichen von Naturgefahren bedroht. Starkregen, Hochwasser, Muren, Hangrutsch und Steinschlag können zu einer Bedrohung von Menschen, Umwelt, Sach- und Vermögenswerten führen. Gerade im alpinen Raum beträgt der Dauersiedlungsraum lediglich 17% der Fläche. Aber nicht nur die Siedlungsräume, auch die Infrastruktur ist gegenüber Risiken durch Naturgefahren und deren Folgen verletzlich. Dieses Seminar zeigt die Ursachen und Gefahren der Klimawandels jetzt und in naher Zukunft auf und gibt Anregungen, wie mit den entstehenden Risiken umgegangen werden kann und welche Restrisiken für die Versicherungswirtschaft bleiben. Auch werden mögliche Zukunftsszenarien betrachtet.

Haftpflicht

Grundlagen und Neuheiten



Dauer: 1 Tag

Kurszeit: 9:00 - 17:00 Uhr

Kosten: € 485,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 6, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 16.11.2021

Wenn eine Haftpflichtversicherung gut gemanagt wird, ist dieses Segment sehr erfolgreich. Durch die „Amerikanisierung“ der Haftpflicht ist dieses aber sehr dynamisch. In diesem Grundkurs erfahren Sie Wissenswertes über die Grundlagen der gesetzlichen Haftung und wie Sie Ihr Risikobewusstsein bzw. das Ihres Kunden – schärfen und eventuelle Mängel erkennen können. Ziel dieses Seminars ist es, auf Neuheiten im Haftpflichtbereich aufmerksam zu machen, das Risikobewusstsein zu schärfen, sowie eine generelle Auffrischung zu den Herausforderungen in diesem Bereich.

Health & Safety

Vom Sicherheitsschuh zum Risiko-management - eine Hilfestellung für die Versicherungsbranche

Dauer: 1 Tag

Kurszeit: 9:00 - 17:00 Uhr

Kosten: € 485,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 6, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, Wien

Termin: 24.11.2021

Die Erfassung und Analyse von Risiken ist eine wichtige Grundlage zur Identifizierung von Haftungs- und Betriebsunterbrechungsszenarien. Der technische und wissenschaftliche Fortschritt lässt eine Verschärfung von Arbeitsschutzregularien erkennen. Die Vermeidung oder professionelle Beantwortung dieser gewinnt daher immer mehr an Bedeutung. In diesem Grundkurs erfahren sie wie eine Evaluierung des gesetzlichen Arbeitsschutzes zur Risikoeinschätzung beitragen kann und welchen Einfluss Health & Safety Programme auf Haftpflicht und Obligationsfragen haben. Ziel des Seminares ist eine Hilfestellung für die Versicherungsbranche um den Umgang mit HSE-Risiken bei Industrie/Gewerbebetrieben festzustellen. Ebenso erhalten Sie Ansätze, um Haftungs- und Obligationsfrage effizienter zu ermitteln und zu vermeiden.

Risiken der Energiewende

Dauer: 1 Tag

Kurszeit: 9:00 - 17:00 Uhr

Kosten: € 485,- pro Person (exkl. Ust)

IDD-Weiterbildungsstunden: 6, Modul 2

Kursort: Ausstellungsstraße 50, Stiege A, 2. OG, 1020 Wien

Termin: 29.11.2021

80 % des weltweiten Energiesystems basieren auf fossilen Quellen wie Erdöl, Erdgas oder Kohle. Da durch deren Verbrennung zusätzliche Treibhausgase in die Atmosphäre gelangen, setzen Regierungen nun vermehrt auf alternative Energiegewinnung, welche auch durch Förderungen unterstützt wird. Doch dezentrale und wetterabhängige Energiegewinnung bewirkt Risiken, die betrachtet werden sollen. Welche Gefahren hinter alternativen Energiegewinnungsformen liegen und mit welchen Schutzkonzepten man den Risiken begegnen kann, zeigt dieses Seminar. Auch alternative Konzepte in Bezug auf Mobilität, Energiespeicherung und Gestaltung des Lebensraums werden beleuchtet.