Weitere Risk Survey Produkte

  • Account-Survey: Für die Entwicklung und Umsetzung konzernweiter (internationaler) Riskikomanagement Standards. Konzernweites Risk-Management umfasst die internationale Einbindung verschiedener Märkte, Sparten und Standorte eines Unternehmensverbunds.
  • Co-Survey: Die Begleitung von Risikobegehungen unter der Federführung anderer Risikoträger stellt sicher, dass der Auftraggeber alle für seinen Entscheidungsprozess relevanten Risikoinformationen umfassend und aus erster Hand erhält.
  • Desktop Survey (Risiko-Prüfung auf der Basis von Unterlagen)


Häufig braucht es bereits vor einer Risiko-Inspektion eine Risiko-Prüfung mit einer qualifizierten Beurteilung der Risikosituation.

Dabei analysieren und bewerten wir auf Basis vorliegender Risikounterlagen Informationen zu Gebäuden und Betriebsanlagen, Produktionsverfahren und Betriebsabläufen, Rohstoffen und Produkten, Feuerrisiken und Betriebsgefahren, Schadenverhütung und Risikomanagement sowie zum Fortschritt und Umsetzungsgrad früherer Risikoverbesserungsempfehlungen.

  • Quick-Survey: Diese Variante stellt eine Kurzform der klassischen Risikoanalyse bei kleinen Unternehmen dar und konzentriert sich auf die Ausarbeitung von Empfehlungen zur Risikoverbesserung. Ein Quick-Survey kann sowohl vor Ort als auch in Ausnahmefällen telefonisch durchgeführt werden.
  • Post Loss Survey: Experteninput nach einem Schadensfall, um bei Erstmaßnahmen bereits künftige risikovermeidende Maßnahmen zu berücksichtigen.
  • Risk Check: individuell auf bestimmte Betriebsarten angepasste Risikoanalyse, speziell für verarbeitende Kleinbetriebe aus dem Bereich Holz, Papier, Kunststoff, Metall, etc.